Praxis

 für Familien- Einzel- und Paartherapie   in Dresden-Blasewitz
       

Selbsterfahrungstherapie nach Keil®
 
Wie oft haben sie sich schon die Frage in ihrem Leben gestellt,
„Warum passiert gerade mir, gerade dies oder jenes?“.

Eines der zentralen Themen bei jeder Art der Heilung ist für mich die
Verantwortung. Oft bekam ich Anfragen wie: „Können sie mir dies
oder jenes aus  meinem Leben wegmachen.“.

Das liegt in der Eigenverantwortung und Endkonsequenz in jedem von
uns selbst. Natürlich sind wir dies oft so gewohnt, kommt es aus dem
schulmedizinischen Bereich, die Verantwortung an einen ausgebildeten
Arzt abzugeben.
Das gleiche gilt natürlich auch für einen Guru oder einen Heiler.

 

 

Es handelt sich immer um das gleiche Muster, nur mit einem anderen Vorzeichen.
In der Tiefe geht es letztendlich nicht darum, etwas „wegzumachen“ oder gar „loszuwerden“,
sondern um das Integrieren unserer Anteile.
 
Für alle, die es noch etwas wissenschaftlicher erklärt haben wollen, noch einige Erläuterungen
zum Verfahren selbst. Die Selbsterfahrungstherapie nach Keil® ist eine Katathym Imaginative
Psychotherapie (KIP), welche von Hanscarl Leuner 1954 als ein tiefenpsychologisch fundiertes
Verfahren eingeführt wurde.
Anfänglich unter den Begriffen Katathymes Bilderleben (KB) und Symboldrama bekannt, gilt
dies als psychologischer, wissenschaftlicher Hintergrund.

Erfahren Sie hier mehr über die Selbsterfahrungstherapie nach Keil®

 

     Psychotherapeutische    Kretschmerstr. 10    Telefon (Praxis) E-Mail -- Adresse:  
     Heilpraktikerin Ursula Ines Keil    01309 Dresden    0351 / 3129312   ines.keil @web.de